TENCEL™ Lyocell fibres are created through a particularly environmentally friendly industrial process that provides complete reuse of the solvents employed, thus avoiding their dispersion in the environment and saving energy.
TENCEL™ Lyocell fibres are created through a particularly environmentally friendly industrial process that provides complete reuse of the solvents employed, thus avoiding their dispersion in the environment and saving energy.

TENCEL™ Lyocell Fasern werden in einem im Einzelnen umweltfreundlichen industriellen Prozess gewonnen, alle beteiligten Stoffe werden in einem Kreislauf wiederverwendet. um auf diese Weise Umwelteinwirkungen zu vermeiden und Energie zu sparen. TENCEL™ ist geschützte Premium Marke der Lenzing AG.

27.9.2019. Heute früh habe ich das erste TENCEL™-Maßhemd ausgepackt – leider noch aus einer Plastikverpackung.

Haptik des Hemdes: Nachdem ich die wenigen Klammern entfernt hatte, hielt ich es in den Händen. Es fühlt sich samtweich, kein bisschen rau an. Das Hemd fällt und bewegt sich weniger steif als Baumwolle, aber doch nicht so „wabbelig“ wie Viscose.Kleiner Kentkragen, verdeckte Knopfleiste, Umschlagmanschetten. Das wir gut zu meinem Flannellanzug passen.

Optik des Hemdes: ein leichter Glanz, ein Schimmern, nicht billig, sondern angenehm und wertig. Der Stoff ist nicht so dick, deshalb auch leicht durchscheinend. Ich bin schon gespannt wie es sitzt. Dazu aber erst mal an das Bügeleisen, um die Legefalten zu entfernen.

Bügeleigenschaft: Ich bin zuerst ein wenig vorsichtig: Bügeleisen auf Stufe 2 stellen, wie war das mit einsprühen? Bei Viscose entstehen hässliche Wasserflecken… Naja, sag ich, ist ja mein eigenes und ich möchte es gern glatt haben. Also sprühe ich es leicht ein und bügele es dann aus, Dampf lasse ich weg. Überraschung: es lässt sich leichter bügeln als Baumwolle.  Ruck zuck ist das Hemd gebügelt – innerhalb von 5 Minuten, respekt!

Trageerfahrung: Heute arbeite ich in Hannover. Also ziehe ich das Hemd an. Dazu den 3-teiligen Flannell-Anzug. Ein schönes Gefühl. Als ersten Eindruck nehme ich eine andere Temperierung als bei den Baumwoll-Hemden wahr. Es fühlt sich glatter, weicher und auch kühler an – sehr, sehr angenehm. Die Stoffbeschreibung im Internet lobt TENCEL in vielen Tönen. Der Stoff scheint in der Tat einen hervorragenden Feuchtigkeitstransport zu besitzen. Dass es weniger knittert, kann ich nicht bestätigen, aber wie schon beschrieben, es fühlt sich einfach gut an.

Erste Wäsche: mit der Weißwäsche 40° C gewaschen, leider aus Versehen mit Endschleudern. Nachdem ich das Hemd aufgehängt und die Nähte langgezogen hatte, war es am nächsten Tag trocken. Es sah deshalb leider etwas knittrig aus, auch hatte ich die Befürchtungm dass es härter geworden sein könnte, als beim ersten Tragen. Aber da wurde ich überrascht; Nach dem Bügeln war es wieder genauso samtweich, wie beim ersten Tragen.